zurück zur Übersicht

Verbraucher Vorschrift

Die Vorschrift des § 312j Abs. 2 BGB, die besagt:

Bei einem Verbrauchervertrag im elektronischen Geschäftsverkehr, der eine entgeltliche Leistung des Unternehmers zum Gegenstand hat, muss der Unternehmer dem Verbraucher die Informationen gemäß Artikel 246a § 1 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1, 4, 5, 11 und 12 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche, unmittelbar bevor der Verbraucher seine Bestellung abgibt, klar und verständlich in hervorgehobener Weise zur Verfügung stellen.

Um diesem Umstand gerecht zu werden, finden Sie im Bereich der Artikeladmin/erweitere Angaben ein Textfeld zur Erfassung der sogenannten ‚wesentlichen Merkmale‘ – der Inhalt dieses Textfeldes wird im Warenkob, Bestellvorgang und Bestellmal beim Produkt angezeigt.

Veröffentlicht unter InfoCenter Startseite

Empfehlen Sie uns

Weitersagen lohnt sich!

Empfehlen Sie uns weiter und sichern Sie sich exklusive Prämien.

weitersagen